archiv.php

Category: Allgemein

Rückblick Einjahresfeier 4C Club (21. und 22. Mai 2016)

Im Mai letzten Jahres wurde aus der Idee einiger 4C Begeisterten einen Club zu gründen, Realität. Und so wuchs der Club nach der Gründung sehr schnell, wir erlebten tolle Events und hatten gemeinsam Spass rund um den 4C.

Und so war der erste Geburtstag des Clubs eine tolle Gelegenheit, all dies gebührend zu feiern. Vor allem wollten wir aber allen Mitgliedern die Möglichkeit bieten, sich untereinander (noch) besser kennenzulernen. 

Zusammenfassung für ganz eilige Leser
28 Teilnehmer in 19 x 4C trafen sich anlässlich des Einjährigen Geburtstages unsere Clubs zu einer Ausfahrt im Schwarzwald. Bei anschliessendem Nachtessen in Freiburg wurde viel aber nicht ausschliesslich über Autos diskutiert.

Highlights: Tolles Wetter während der Ausfahrt, leckeres Essen im Schlosshotel Freiburg am Abend, Schoggi-Taler mit Club Emblem und einige individuelle Ausfahrten am Sonntag danach.

Bilder: öffentlich | Video: Youtube
Weitere Bilder findet ihr als Club-Mitglied in unserer Mediathek (TresorIt). Sollte euer Zugriff nicht funktionieren, einfach via eMail oder WhatsApp beim Vorstand melden.

Und nun ausführlicher…
Nach einiger Vorbereitungszeit waren wir überzeugt, ein schönes Paket für Ausfahrt, Essen und Übernachtung sowie Option für eine weitere Ausfahrt zusammengestellt zu haben. Und am 21. Mai war es dann soweit.

Von den insgesamt 28 Teilnehmern und 19 x 4Cs trafen sich fast alle in der Nähe des Schluchsees (Schwarzwald) zum entspannten Starten. Ursprünglich war die Anreise durch den Schwarzwald nur als optionale Möglichkeit für eine ungezwungene Ausfahrt gedacht, bei der jeder seinen Weg bis zum Zielort in Freiburg selbst findet.

20160521_142828

Eine gute Improvisation erfordert eine hervorragende Vorbereitung. Und genau dies machte sich nun auch bezahlt. Denn schnell wurde klar, dass nicht jeder wie geplante die Strecke kannte. Und so wurde aus einer lockeren Ausfahrt ein Konvoi mit 17 Autos – ja, wir hatten unsere Bedenken. Im Gegensatz zum aktuell vorherrschenden Wetter hat es Petrus gut mit uns gemeint und wir wurden mit reichlich Sonne belohnt – oder gequält, denn ohne Klimaanlage wurde es sehr schnell sehr warm im Auto.

Und natürlich zieht eine solche Ansammlung von Schönheiten jede Menge Blicke auf sich. Highlights waren sicherlich der Q5 Fahrer, der mehrfach mit seiner Familie im Schlepptau an uns vorbeigefahren ist, weil er nicht genug davon bekommen konnte. Oder der Super Seven Fahrer, der extra auf ein Schwätzchen anhielt und sich mit dem Kommentar „Da staunt ihr, wie so ein Typ (bestimmt 140kg) in so ein Auto passt“. Ein Auto, das einfach verbindet!

20160521_162447

Schlussendlich sind wir am Ende ohne Verluste und aufgrund des freiwilligen Einsatzes eines Clubmitglieds (danke Franco) nach einem kleinen aber feinen Trip durch den Schwarzwald im Schlosshotel Reinach nähe Freiburg angekommen.

Auch da gab es gleich die nächste Herausforderung – wie Parkieren? Den angekündigten gemeinsamen Parkplatz gab es dann leider doch nicht – wir konnten es aber verschmerzen. Denn die Location selbst war wirklich toll, top Wetter, das wir dann nach dem Check-in auch beim gemeinsamen Apéro ausgiebig genutzt haben.

Nach dem wort-wörtlichen warm-up sind wir dann in den eigentlichen Festakt eingestiegen. Der Raum selbst war ansprechend dekoriert, im Hintergrund liefen Impressionen von den bisherigen Club-Events und das individuelle Highlight war wohl der schön bedruckte 4C Club Taler. Die obligatorisch Ansprache von Marco und Ralf war auch schnell erledigt und dann ging es auch endlich mit dem Essen los. Und das war richtig lecker!

DSC03211-45 DSC03201-35  DSC03203-37

Und alle guten Dinge gehen irgendwann zu Ende so auch der offizielle Rahmen. Und während die einen wieder die Heimreise antraten, sind einige direkt schlafen gegangen während der Rest noch weiter in die Bar zog.

Aber um eins war dann wirklich Ende, denn am nächsten Morgen ging es für einige noch durch den Schwarzwald. Und der Sonntag hat uns dann wieder tolles Wetter beschert – perfekt zum Frühstücken und später den Schwarzwald unsicher machen. Und das machten dann auch noch einige, während der verbleibende Rest die direkte Heimreise in die Schweiz antrat.

Und was blieb? Ein tolles Wochenende bei bestem Wetter mit einer schönen Ausfahrt und spannenden Gesprächen. Mal schauen, was 2017 so kommen wird.

loop archive part